Datenschutz

1. Präambel

Wir, das Team der coopz GmbH, Schloßstr 41a, 12165 Berlin, Deutschland (siehe Impressum), E-Mail-Adresse: info@coopz.io , verarbeiten deine personenbezogenen Daten, wenn du unsere Apps oder Website nutzt. Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO“) und dem deutschen Datenschutzgesetz in seiner aktuellen Fassung

In diesen Datenschutzbestimmungen möchten wir dir Informationen über uns, die Art, den Umfang und den Zweck der Datenerhebung und -nutzung geben und dir Einblicke in die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verschaffen.

Welchen Daten speichern wir?

Die Internetseiten der coopz GmbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die coopz GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer Informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die coopz GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Im Einzelnen verwenden wir folgenden Techniken um Daten zu erheben beziehungsweise speichern folgenden Daten:

Cookies

Die Internetseiten der coopz GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die coopz GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

IP-Adressen

Die IP-Adressen der Nutzer werden zu Sicherheits- und Prüfzwecken aufgezeichnet. Damit soll ein Missbrauch des Dienstes verhindert werden. Die Daten werden zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Integrität und Stabilität unser coopz App verarbeitet und genutzt. Hierzu speichern wir die erhobenen Daten für bis zu 90 Tage in vollständiger Form. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 I f) EU-DSGVO.

Die IP-Adresse wird zur Anzeige von Werbung ebenfalls an Werbepartner weitergegeben. Diese Weitergabe ist technisch bedingt und lässt sich nicht verhindern. Die coopz GmbH hat bei der Auswahl seiner Werbepartner darauf geachtet, dass deine Privatsphäre durch vertragliche und gesetzliche Vorschriften geschützt bleibt.

Standortdaten

Das Angebot der coopz GmbH umfasst sogenannte Location Based Services, mit welchen dem Nutzer spezielle Angebote dargestellt werden, die auf den jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Dadurch können dem Nutzer insbesondere andere Nutzer, die sich in dessen Nähe befinden, angezeigt werden. Um diese Funktionen innerhalb der coopz-App anbieten zu können, erhebt coopz Standortdaten mittels GPS des verwendeten Endgeräts sowie Standortdaten über nahegelegene Funkzugangsknoten.

Vor der ersten Erhebung der Standortdaten, muss der Nutzer der Erhebung der Standortdaten erlauben. Die Verarbeitung der Standortdaten erfolgt dann entsprechend dieser Datenschutzerklärung. Wenn die Standorterhebung aktiv ist, wird der Standort bei Erlaubnis regelmäßig an die coopz GmbH übertragen und dort verarbeitet und genutzt.

Der Nutzer kann diese Funktion in den Einstellungen des Betriebssystems auf seinem Endgerät jederzeit anpassen, d.h. das Erfassen der Standortdaten erlauben oder deren Nutzung widerrufen.

Die Standortdaten werden von der coopz GmbH auch zu Werbezwecken verarbeitet, sofern der Nutzer der Verwendung in den App-Einstellungen nicht widersprochen hat

Tracking

Um die Leistungen der Internetseiten und der coopz GmbH App zu verbessern und bestmöglich anbieten zu können, werden Analysen des Besucherverhaltens durchgeführt. Hierfür setzt die coopz GmbH Analyseverfahren ein, mit denen Besuche auf der Website bzw. der coopz App analysiert werden können. Weiterhin kommen Trackingtools von Drittanbietern zum Einsatz, durch welche die Reichweite von unterschiedlichen Werbekampagnen und Marketing-Aktionen analysiert werden kann. Beim Einsatz von Drittanbieter-Tools können auch personenbezogene Daten übermittelt werden.

Zweck der Datenverarbeitung ist neben der Fehlerbehebung vor allem die Optimierung der Services im Hinblick auf die Bedürfnisse der Nutzer. Auch erhält die coopz GmbH über das Webanalyse-Verfahren Kennzahlen über das Besucheraufkommen und deren zeitliche Verteilung, über beliebte Inhalte sowie die Verweildauer von Besuchern. Die Daten werden zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Sicherheit der coopz App verarbeitet und genutzt. Zur Durchführung der Analyse werden Nutzerdaten an verschiedene Drittanbieter übermittelt. Die folgende Analyse- und Tracking-Anbieter kommen bei der coopz GmbH derzeit zum Einsatz:

Google Analytics

Die coopz GmbH verwendet "Google Analytics", ein Angebot der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: "Google"). Die coopz GmbH weist darauf hin, dass bei der Nutzung von Google Analytics um die IP-Masking Funktion "_gat. _anonymizeIp" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google Analytics verwendet Cookies, die auf dem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung von coopz.io ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung von coopz.io werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung wird die IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Im Auftrag der coopz GmbH wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung unseres Dienstes auszuwerten, um Reports über Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber zu erbringen.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt nur, wenn der Nutzer dem Setzen von Cookies explizit zustimmt. Die Daten werden 26 Monate lang gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 I lit. a) DSGVO. Weitere Information gibt es unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/

Weiterhin kann der Nutzer durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

eXTReMe Tracking

Die coopz GmbH verwendet "eXTReMe Tracking", ein Angebot eXTReMe digital, Herengracht 155, 1015 BH Amsterdam, Niederlande.

eXTReMe Tracking setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite und auf welcher eine eXTReMe Tracking-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die eXTReMe Tracking-Komponente veranlasst, Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken eXTReMe Tracking zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält eXTReMe Tracking Kenntnis über Daten, die in der Folge zur Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen verwendet werden. Die so gewonnenen Nutzungsprofile dienen der Analyse des Verhaltens der betroffenen Person, welche auf die Internetseiten der coopz GmbH zugegriffen hat und werden mit dem Ziel, die Internetseite zur verbessern und zu optimieren, ausgewertet. Die über die eXTReMe Tracking Komponente erhobenen Daten werden nicht ohne vorherige Einholung einer gesonderten und ausdrücklichen Einwilligung der betroffenen Person dazu genutzt, die betroffene Person zu identifizieren. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten oder mit anderen Daten, die das gleiche Pseudonym enthalten, zusammengeführt. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass eXTReMe Tracking ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem können von eXTReMe Tracking bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch den eXTReMe Tracking- Cookie erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch eXTReMe Tracking zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person eine E-Mail an info@extremetracking.com senden, wie unter dem Link https://extremetracking.com/?policy angegeben. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von eXTReMe Tracking können unter https://extremetracking.com/?policy abgerufen werden.

Anmeldung & Registrierung

Des Weiteren verarbeitet die coopz GmbH personenbezogene Daten, die du uns als Nutzer der App zur Verfügung stellst, z. B. durch die Nutzung unserer App.

Der Nutzer muss der coopz GmbH bestimmte Informationen zur Verfügung stellen, um sich zu registrieren:

  • Username
  • E-Mail-Adresse oder Telefonnummer

Wenn der Nutzer sein coopz-Konto via Login über Facebook (Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) einrichtet, erhält die coopz GmbH die folgenden Informationen:

  • Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse

Wir erhalten Informationen über deine Freunde auf Facebook, wenn du uns ausdrücklich erlaubst, darauf zuzugreifen. Wir verwenden diese Informationen, um Freundschaftsvorschläge in den Produkten zu machen, speichern sie aber nicht.

Bestimmte Informationen sind optional anzugeben und können von dir im Nachhinein hinzugefügt oder gelöscht werden, wie z. B.:

  • Beruf
  • Geburtsdatum
  • Allgemeine Informationen
  • Interessen
  • Profilbild

Wenn du uns ausdrücklich erlaubst, auf dein Telefonbuch zuzugreifen, vergleichen wir die E-Mail-Adressen deiner Kontakte mit den E-Mail-Adressen der registrierten Nutzer von coopz und zeigen dir eine Liste mit Freundesvorschlägen. Wir speichern diese Informationen nicht. Folgende Informationen werden ebenfalls von uns gespeichert, damit wir unseren Service betreiben können.

  • Gesendete Freundschaftsanfragen
  • Angenommene Freundschaftsanfragen
  • Gesendete und angenommene Nachrichten
  • Nachrichten
  • Standortinformationen
  • Letzte Aktualisierung GPS-Signal
  • Online Status
  • Empfangsgerät
  • Betriebssystem Versionsnummer

Zahlungs- und Abonnementinformationen

Wir verwenden Zahlungsanbieter (z. B. Apple, Google, PayPal) zur Abwicklung von Zahlungen. Obwohl wir selbst keine Kreditkarteninformationen speichern, registrieren wir eine Zahlungs-ID, die vom jeweiligen Anbieter vergeben wird und von diesem einer Person zugeordnet werden kann, sowie die Dauer deines Abonnements, den Preis, die Währung, die Mehrwertsteuer (basierend auf Länderinformationen) und den Zahlungsanbieter.

Welche Berechtigung benötigt unsere App

Alle von der App angeforderten Berechtigungen verfolgen den eindeutigen Zweck, eine bestimmte Funktion innerhalb der coopz App für dich zur Verfügung zu stellen. Alle durch diese Berechtigungen verarbeiteten Daten dienen ebenfalls dazu, coopz-Funktionen zur Verfügung zu stellen, bzw. deine Nutzungserfahrung zu verbessern.

  • In-App-Käufe: Um In-App Käufe von Premium-Funktionen zur Verfügung zu stellen
  • Identität: Verwaltung deines coopz Nutzer-Accounts
  • Kontakte: Andere Personen zu deinen Gruppen hinzufügen
  • Standort: Um deinen Standort mit deinen Gruppenmitgliedern zu teilen
  • SMS: Versenden der Einladungs-SMS an deine Gruppenmitglieder
  • Fotos: Versenden von Bildern und erstellen deines Profilbilds
  • WLAN: Information, ob du eine aktive Internetverbindung hast
  • Geräte ID: Verifizierung deiner Telefonnummer bei der Registrierung
  • Speicher: Zur Ablage von Bildern

Wie lange speichern wir?

Wir speichern deine Daten, solange du ein registrierter Nutzer der coopz App bist. Darüber hinaus speichern wir Daten nur dann, wenn dies gesetzlich (wegen Gewährleistung, Verjährung oder Aufbewahrungsfristen) oder anderweitig erforderlich ist.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Wir speichern Standortdaten für bis zu 14 Tage. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogene Daten ist Art. 6 I lit. b) bzw. f ) EU-DSGVO.

Wie sicher sind meine Daten?

Wir ergreifen sämtliche vertretbaren technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Sicherheit der App, der Datenübertragung sowie unserer Server zu gewährleisten (Technischer Datenschutz). Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern sowie die Richtigkeit der Daten und die berechtigte Nutzung der Daten sicherzustellen, haben wir entsprechende technische und organisatorische Verfahren eingerichtet, um die Daten, welche die coopz App erfasst, zu sichern und zu schützen.

Die Übertragung von Daten an unser Server-Backend erfolgt über eine sichere TLS/SSL-Verschlüsselung durch die Nutzung eines HTTPS-Protokolls. Damit ist eine Transportverschlüsselung gegeben.

Welche Rechte hast Du?

Widerruf der Einwilligung: Deine Einwilligung – in jenen Fällen, in denen die Einwilligung für die Verarbeitung erforderlich ist – kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf bleibt hiervon unberührt. In bestimmten Fällen können wir deine Daten weiterverarbeiten, nachdem du deine Einwilligung widerrufen hast, wenn wir eine andere Rechtsgrundlage dafür haben oder wenn dein Widerruf auf bestimmte Verarbeitungstätigkeiten beschränkt war.

Auskunftsrecht: Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob deine Daten von uns verarbeitet werden oder nicht, und, wenn ja, genauere Informationen über die Daten zu erhalten. Die spezifischeren Informationen betreffen unter anderem Verarbeitungszwecke, Datenkategorien, potenzielle Empfänger oder die Dauer der Speicherung.

Recht auf Berichtigung: Du hast das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, die dich betreffen. Sollten die von uns verarbeiteten Daten nicht korrekt sein, werden wir diese unverzüglich berichtigen und dich über diese Berichtigung informieren. Beachte, dass du viele deiner Daten in den Einstellungen korrigieren kannst.

Recht auf Löschung: Du hast das Recht, die von uns über dich gespeicherten Daten zu löschen. Solltest du dich dazu entschließen, gehe bitte zu den Einstellungen in der App (Einstellungen -> Profileinstellungen -> Konto löschen) und lösche dort dein Konto. Wenn du dies nicht tun kannst, kontaktiere uns bitte über die E-Mail-Adresse support@coopz.io, zur Sicherheit senden wir in diesem Fall dir eine E-Mail, damit du diese Löschung bestätigen kannst. Nach dieser Bestätigung werden wir deine Daten löschen. Bitte beachte, dass auf deinem Mobiltelefon nach der Löschung deines Kontos noch Daten gespeichert sein können.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: In den folgenden Fällen hast du das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten zu erhalten:

  • Du bist der Meinung, dass die Verarbeitung deiner Daten rechtswidrig ist, möchtest diese aber nicht löschen.
  • Du benötigst die Daten zur Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.
  • Oder du hast der Verarbeitung widersprochen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Du hast das Recht, eine Kopie deiner Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten ungehindert von uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln

Widerspruchsrecht: Du hast das Recht, der Verarbeitung von Daten, deren Rechtsgrundlage unsere berechtigten Interessen sind, jederzeit zu widersprechen, einschließlich der Erstellung von Profilen auf der Grundlage dieser Bestimmungen. Du hast auch das Recht, der Verarbeitung von Daten für Direktmarketingzwecke zu widersprechen.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling:

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die coopz GmbH angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht, eine Beschwerde einzureichen: Du hast das Recht, eine Beschwerde bei deiner örtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn du der Meinung bist, dass die Datenverarbeitung gegen geltendes Recht verstößt.

Ferner steht ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Zur Ausübung deiner Rechte sendest du eine Anfrage per E-Mail an die E-Mail-Adresse support@coopz.io oder per Post an die Postanschrift.

Änderungsklausel

Die coopz GmbH wird diese Datenschutzerklärung gegebenenfalls aktualisieren. Die Verwendung der Nutzer-Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version, die unter http://www.coopz.io/de/datenschutz.html abgerufen werden kann. Im Falle einer Änderung dieser Erklärung über einen wesentlichen Bereich (zum Beispiel Änderung der Berechtigungen, neue Funktionen, ein neuer Ansprechpartner, etc.) wird der Nutzer benachrichtigt. Wenn der Nutzer nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf unser coopz App zugreift und diese nutzt, erklärt der Nutzer sein Einverständnis, rechtlich an die überarbeitete Datenschutzerklärung gebunden zu sein. Wesentliche Änderungen. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir dich direkt in unseren Produkten oder auf andere Weise (z. B. per E-Mail) darüber informieren, um dir die Möglichkeit zu geben, die Änderungen zu überprüfen, bevor sie in Kraft treten. Wesentliche Änderungen können z. B. weiteres Tracking, Profiling und Analysedienste sein. Sollte deine Einwilligung erforderlich sein, werden wir diese vor Inkrafttreten der Änderungen einholen. Wenn du Einwände gegen Änderungen hast, musst du dein Konto ggf. schließen, da es möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Wer ist Ansprechpartner für Datenschutz?

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen soll der Nutzer sich an folgende E-Mail Adresse wenden support@coopz.io

Glossar

Die Datenschutzerklärung der coopz GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Coookies

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist

Letzte Aktualisierung 11.09.2018